ESD-Verpackungen

ESD Beutel

13 Varianten ESD Antistatische Flachbeutel
ab CHF 6.25
pro 100 Stück, exkl. MwSt.
21 Varianten ESD Abschirmbeutel
ab CHF 7.70
pro 100 Stück, exkl. MwSt.
12 Varianten ESD Abschirmbeutel mit Druckverschluss
ab CHF 9.50
pro 100 Stück, exkl. MwSt.

ESD Kartons

ESD-Behälter

ESD Klebeband

1 Variante ESD Bodenmarkierungsband
ab CHF 22.75
pro Rolle, exkl. MwSt.
1 Variante ESD Warnklebeband
ab CHF 20.45
pro Rolle, exkl. MwSt.
1 Variante ESD Grid-Klebeband
ab CHF 4.05
pro Rolle, exkl. MwSt.
4 Varianten ESD Warnetiketten
ab CHF 33.00
pro Rolle, exkl. MwSt.

Antistatische Folie

2 Varianten Luftpolsterfolie antistatisch
ab CHF 44.00
pro Rolle, exkl. MwSt.

ESD-Verpackungen zum Schutz vor elektrostatischen Entladungen und Schäden

Die ESD-Verpackungen von Neupack bieten perfekten und zuverlässigen Schutz für Ihre elektronischen Bauteile. Unerwünschtes elektrostatisches Auf- und Entladen wird damit verhindert. Die Auswirkungen von elektrostatischen Entladungen in Verbindung mit Halbleiterbauelementen bezeichnet man mit der Abkürzung ESD (ElectroStatic Discharge). Elektrostatische Ladungen entstehen, wenn isolierende Materialien aneinander gerieben werden. Dies geschieht beispielsweise beim Laufen über Teppichböden mit Kunststoffschuhen, Arbeiten an einer Werkbank oder beim Verpacken von Leiterplatten und anderen elektronischen Bauteilen bzw. Geräten. ESD-Verpackungen von Neupack bieten bewährten antistatischen Schutz.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, Ihre elektronischen Güter mit einem ESD-Schutz zu verpacken. Für optimalen antistatischen Schutz müssen die Verpackungsmaterialien abschirmend beschichtet oder ableitend sein. Im Neupack-Sortiment finden Sie: 

  • ESD Beutel
  • ESD Kartons und Behälter
  • Antistatische Folien
  • ESD Klebebänder

ESD Beutel und antistatische Folie für einfache Lagerung und Versand elektronischer Bauteile

Um empfindliche elektronische Bauteile zu verpacken, sind herkömmliche Verpackungsmaterialien wie Stretchfolien oder Luftpolsterfolien nicht geeignet. Diese können selbst starke elektrostatische Entladungen verursachen und so empfindliche Elektronik schädigen. Die ESD Beutel sind elektrostatisch ableitend und bieten daher den optimalen Schutz beim Lagern und Versenden von empfindlichen elektronischen Produkten. Die antistatischen Beutel zeichnen sich durch eine permanente antistatische Behandlung aus. Sie sind sowohl feuchtigkeitsbeständig als auch widerstandsfähig und ausserdem 100 % recyclingfähig. Zur zusätzlichen Sicherheit ist Ihre Ware durch den ESD-Warnaufdruck gekennzeichnet.

Um Ihr Produkt optimal vor elektrostatischer Auf- und Entladung zu schützen, eignen sich die metallisierten Abschirmbeutel mit ESD-Schutz. Der ESD-Abschirmbeutel bildet einen faradayschen Käfig, um das Produkt perfekt zu schützen. So können elektronische Bauteile gefahrlos versendet werden. 

Elektrische Bauteile benötigen beim Versand oft nicht nur einen ESD-Schutz, sondern müssen auch vor Bruch, Transportschäden, Staub und Schmutz geschützt werden. Die antistatische Luftpolsterfolie und Luftpolsterbeutel eignen sich besonders gut für die Verpackung elektronischer Bauteile. Zugleich wird relativ wenig Verpackungsmaterial verbraucht, das der Grossteil der Verpackung aus in Polsterblasen eingeschlossener Luft besteht.

ESD Klebeband für zusätzliche Sicherheit

Nicht nur ESD-Beutel und antistatische Folien schützen Ihre Ware beim Versand und Transport. Die ESD Klebebänder bieten zusätzlichen Schutz dank gut erkennbaren Warnsymbolen. Das Sortiment von Neupack umfasst: 

  • ESD Bodenmarkierungsband zum Abgrenzen von ESD-Schutzzonen
  • ESD Warnklebeband mit ESD-Warnsymbol zur Kennzeichnung von Versandverpackungen
  • ESD Grid-Klebeband zur Kennzeichnung von Verpackungen elektronischer Güter mit benötigtem ESD-Schutz 
  • ESD Warnetiketten als einzelne Etiketten auf Rollen erhältlich, um ESD-Verpackungen fachgerecht zu markieren

Der richtige ESD-Schutz – keine einfache Antwort

Innerhalb des Produktionsprozesses kommt bei elektronischen Halbfabrikaten schnell die Frage auf, bis wohin oder ab wann eine elektrische Komponente mittels ESD-Schutz verpackt werden muss, etwa nachdem isolierende Teile um eine Leiterplatte montiert wurden. In einer Mischproduktion werden meist nur Teilbereiche als ESD-Schutzzone definiert. Die Beurteilung, welche Halbfabrikate auf ESD-Schutz angewiesen sind, und bei welchen die verhältnismässig kostenintensiven Spezialverpackungen vermieden werden können, ist nur durch eine detaillierte Untersuchung, allenfalls im Labor, möglich. Dafür lohnt es sich, eine spezialisierte Firma zu konsultieren.